Kennst du das Tier? von Dagmar Rüdiger-Triebel

© Helbling Verlag
Meine Bewertung
Gefühlsbarometer
Gestaltung

Inhalt

Die CD „Kennst du das Tier“ enthält 12 lehrreiche Kinderlieder über einige unserer heimischen Wald- und Wiesentiere. Ein Booklet mit allen Texten und ansprechenden Illustrationen liegt bei.

Für wen?

Kinder im Vor- und Grundschulalter.

Fazit

„Kennst du das Tier?“ ist eine der besten Kinderlieder-CDs, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Abwechslungsreiche Melodien und Rhythmen, angenehme Arrangements und wunderbare Stimmen verzauberten mich. Zusätzlich lernte ich vieles über die Tiere unserer Umgebung. Und da sich nach meiner Erfahrung alle Kinder für Tiere interessieren, kann ich diese CD allen Eltern und Großeltern empfehlen. Als Musikpädagogin würde ich mir noch ein zusätzliches Liederheft mit den Noten wünschen. „Kennst du das Tier“ ist mein Weihnachts-Tipp.

Der Traum von Fidelio Vogelsang von Béatrice Gründler

© Walti Bräm Verlag
Meine Bewertung
Gefühlsbarometer
Gestaltung

Inhalt

Der kleine Vogel Fidelio Vogelsang hat den Traum, einen Waldchor zu gründen. Fasziniert von den Stimmen der Tiere in seiner Umgebung, ermuntert er sie, bei diesem Projekt mitzuwirken. Doch diese lehnen ab. Entmutigt zieht er sich zurück, dann aber…

Für wen?

Kinder im Vor- und Grundschulalter, LehrerInnen, ErzieherInnen.

Fazit

„Der Traum von Fidelio Vogelsang“ ist eine Klanggeschichte im Umfang eines Bilderbuches. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, die Geschichte stimmlich zu gestalten. Dabei findet gleichzeitig eine altersgerechte Stimmbildung statt, in der zum Improvisieren und lustvollen Experimentieren ermuntert wird. Liebevolle Illustrationen in der Art von Collagen runden die Geschichte ab. Ein hervorragendes Kinderbuch, das Kindern hilft, ihre Stimme zu entdecken. Es ist ideal für den Einsatz in Schule, Kindergarten, Musikschule (Musikalische Früherziehung) und Kinderchor.

Entdecke die Musikinstrumente von Andreas Gilles

© Coppenrath Verlag
Meine Bewertung
Gefühlsbarometer
Gestaltung

Inhalt

„Entdecke die Musikinstrumente“ ist ein Papp-Soundbuch für Kinder. Darin werden mit Hilfe von Texten, Fotos, Zeichnungen und Hörbeispielen 12 Instrumente vorgestellt.

Für wen?

Kinder ab 5 Jahren

Fazit

Dieses kleine Buch über Musikinstrumente besticht durch seine wunderbaren Fotos und liebevollen Zeichnungen. Die Sounds sind von guter Qualität. Die Texte mit Sachinformationen würde ich aufgrund des Inhalts und der Wortwahl eher für Schulkinder als für Vorschüler empfehlen. Obwohl mir das Buch sehr gut gefallen hat, stellt sich mir die Frage: Ist ein Papp-Soundbuch für 6- bis 8-jährige Kinder attraktiv? Ich habe da meine Zweifel und so steht für mich die Art des Buches (dicke Pappseiten wie bei Büchern für Kleinkinder und Soundbeispiele, die durch einen Knopfdruck im Buch abgespielt werden) im Widerspruch zum anspruchsvollen Inhalt der Texte.

Hör mal, so klingt die Musik von Martina Kohl und Anne Böhm

© arsEdition
Meine Bewertung
Gefühlsbarometer
Gestaltung

Inhalt

Die kleine Emma liebt Musik. Am liebsten spielt sie auf den Klanghölzern. Ihre Mutter spielt die Geige, ihre Tante die Klarinette und ihr Opa das Horn. Am schönsten aber ist es, wenn alle gemeinsam musizieren.

Für wen?

Kinder ab 1 ½ Jahren

Fazit

Dieses kleine Büchlein mit Sound erzählt eine wunderbar kleinkindgerechte Alltagsgeschichte. Die Hörbeispiele sind von guter Qualität und sehr dezent in der Lautstärke. Ich habe meinen 2- und 3-jährigen Schülern und einigen Eltern das Buch vorgelesen und mit ihnen die Hörbeispiele angehört. Sie alle waren fasziniert und lauschten still und aufmerksam. Schüler, Eltern und Lehrerin sind begeistert. Ein wirklich empfehlenswertes Buch – mit Soundelementen – die auch für erwachsene Ohren sehr angenehm sind.

Eine kleine Nachtmusik von Heinz Janisch und Birgit Antoni

© Ueberreuter Verlag
Meine Bewertung
Gefühlsbarometer
Gestaltung

Inhalt

Heinz Janisch erzählt eine Geschichte, wie die Komposition „Eine kleine Nachtmusik“ entstanden sein könnte. Der erwachsene Mozart ist müde vom Komponieren. Er schläft ein und träumt von seiner Kindheit. Währenddessen schwebt eine Schreibfeder herbei und beginnt Notenblätter zu füllen…

Für wen?

Kinder ab 3 Jahren und Lehrende der musikalischen Frühförderung.

Fazit

Ein wunderbares Buch mit einer ebenfalls wunderbaren CD. Die Geschichte ist kindgerecht, passt zur Musik und wird von den Illustrationen liebevoll begleitet. Der Autor Heinz Janisch liest die Geschichte auf der CD selbst und sein österreichischer Akzent macht das Zuhören zum Vergnügen. Die musikalischen Einlagen sind von der Länge her, dem Alter der Kinder angepasst. Ein Werk, das alle Aspekte der kindlichen Entwicklung berücksichtigt – wirklich bemerkenswert. Es wird ganz sicher Teil meines Unterrichts mit den 4-jährigen werden.

„Kinderlieder für alle!“ 35 Lieder zum Mitsingen

© Carus-Verlag
Meine Bewertung
Gefühlsbarometer
Gestaltung

Inhalt

CD: „Kinderlieder für alle!“ ist eine CD mit 35 Kinderliedern zum Hören und Mitsingen für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter. Neben bekannten deutschen Kinderliedern findet man Lieder anderer Kulturen. Einige der Titel können in unterschiedlichen Sprachen, wie z.B. Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch und Russisch gesungen werden.
Liederbuch: Zur CD gehört ein kleines Liederbuch im Format der CD. Dieses ist farbig gestaltet und enthält die Noten der Lieder mit Begleitakkorden und Texten.

Für wen?

Für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren, sowie Eltern, ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen.

Fazit

Die CD ist eine gelungene Mischung aus den gängigen deutschen und andersprachigen Kinderliedern. Die Arrangements sind abwechslungsreich und von sehr guter Qulität. Das Liederbuch ist farbig gestaltet, zum Musizieren und zum Schmökern für Kinder jedoch ungeeignet. Der Preis von 19,90 Euro erscheint mir aufgrund der aufwendigen Einspielungen verständlich, ist jedoch für eine Kinderlieder CD sehr hoch.

„Kinderlieder für alle!“ 35 Lieder zum Mitsingen. Liederbuch mit CD
Carus-Verlag, DigiPac, Preis: 19,90 €

Ausgezeichnet mit dem Medienpreis LEOPOLD 2017.